Smarte Temperaturkontrolle & Temperaturüberwachung ohne WLAN, ohne 230V

 

Für mehr Infos, ein unverbindliches Angebot oder Bemusterungen hier klicken. 

 

Die optimale Lösung für Ihre Temperaturkontrolle. 

Spart Zeit & Geld und verhindert teure Schäden: 

  • Sofortige Ausfall-Alarme & Warnmeldungen an beliebig viele Personen.
  • Automatische, kontinuierliche Temperaturüberwachung. 
  • Kein manuelles Notieren mehr! Automatische Temperaturdokumentation mit monatlichen Temperaturprotokollen als PDF 
  • Nutzt moderne 4G/5G Mobilfunktechnik. Kein WLAN. Weltweit einsetzbar.
  • Braucht keine 230V Versorgung (Lithium-Ionen Akku mit langer Laufzeit).
  • Rundum-Sorglos Paket inklusive kostenloser App, Akku und eSIM.

 

In vielen Anwendungen ist eine kontinuierliche Temperaturkontrolle und Temperaturdokumentation hilfreich & sinnvoll. Oftmals ist sie sogar vorgeschrieben:

  • In Arztpraxen für Medikamente & Impfstoffe,  
  • zur Heizungs- oder Raumtemperaturüberwachung: schnelle Erkennung von Ausfällen und Vermeidung von Frostschäden oder Beschwerden
  • In der Landwirtschaft, um unerwartete Frostschäden oder Überhitzung zu verhindern.  
  • In Gastronomie und Lebensmittelverarbeitung im Rahmen von HACCP Konzepten, 
  • Im Laborbereich auf Basis der Grundsätze der Guten Laborpraxis (GLP), die von den Überwachungsbehörden regelmäßig kontrolliert werden.

Sie erhalten ganz automatisch eine fortlaufende und lückenlose Temperaturdokumentation.

Vollautomatische Temperaturalarme

Im Alarm- bzw. Störungsfalle erhalten unverzüglich beliebig viele Empfänger Warnungen & Alarme 

  • per Push-Nachricht,
  • per Email,
  • per Messenger-Nachricht oder
  • als SMS. 

Beispiele, wozu Sie die COMOTIX Temperaturüberwachung einsetzen können:

  • Überwachung eines Min- / Max Temperaturbereichs, z.B. in Kühlschränken und TK-Schränken: Die Temperatur soll in einem festgelegten Bereich (Untergrenze und Obergrenze) bleiben. 
  • Kältewarner / Frostwarner: Alarm, wenn die Temperatur unter einen eingestellten Wert fällt. 
  • Hitzewarner: Alarm, wenn die Temperatur den eingestellten Wert übersteigt.

Bei jeder Anwendung können Sie außerdem einen Sicherheitspuffer definieren. Das bedeutet, dass Sie bereits Warnmeldungen erhalten, bevor die Temperatur den zulässigen Bereich verlässt. Das verschafft Ihnen wertvolle Zeit: Sie können bei einer Störung reagieren, bevor ein Schaden eintritt. 

Welche Vorteile haben Sie gegenüber konventionellen Lösungen? 

Heute erfolgt die Temperaturkontrolle zum Beispiel durch:

  • Manuelle Aufzeichnung täglicher Min/Max Werte auf einer ausgedruckten Papierliste 
  • USB-Datenlogger 
  • WLAN-Geräte 

Nachteile dieser bisherigen Lösungen sind, dass sie entweder regelmäßigen manuellen Aufwand (Zeit & Geld!) verursachen, nur eine lückenhafte Aufzeichnung liefern (Wochenenden? Feiertage?) oder keine zuverlässigen Fernalarme im Falle eines Stromausfalls bieten. 

Das führt bei einem Ausfall nicht nur zu schmerzhaften finanziellen Schäden, sondern auch zu Problemen bei Begehungen, Inspektionen und Audits durch die Aufsichtbehörden. 

Die smarte Lösung: Komplettsystem auf IoT-Basis 

Anders sieht es mit intelligenter IoT-Technologie aus. Hierdurch wird Ihre Temperaturkontrolle sehr einfach und zuverlässig. Moderne Temperaturüberwachung benötigt KEIN WLAN und auch KEINE 230V Versorgung

Moderne Geräte nutzen integrierte Mobilfunktechnik für die Datenübertragung und laufen akkubetrieben. Solche Geräte nehmen Sie auch als Laie ohne Technik-Kenntnisse in 2 Minuten in Betrieb. 

Anwendungsbeispiele anschauen >>